Gebäuderückbau und Geländefreimachung Gewerbefläche München-Moosach:


Zeitlicher Ablauf:

- Aug./Sept. 2013:
Orientierende Erkundung der Bausubstanz (Gebäudebaustoffe und Schwarzdecken).
- Sept./Okt. 2013:
Ausschreibung der Baustoffentsorgungsmaßnahmen
- Dez. 2013 - März 2014:
Orientierende Bodenerkundungen im Zuge der laufenden Baumaßnahmen; gutachterliche Begleitung der Abbruch- und Entsiegelungsmaßnahmen


Allgemeine Angaben zum Gelände / Bebauung:



Größe des Areals:
Ca. 16.000 m², nahezu vollständig durch Überbauung bzw. Freiflächenbefestigung versiegelt (Schwarzdecken, untergeordnet Betonplatten oder Verbundsteinpflaster).


Nutzung:
Spätestens seit 1964 Betriebsgelände eines Getränkegroßhandels, später angekaufte Flächen wurden z. T. als Kfz-Werkstatt oder als Lagerplatz für Baumaschinen genutzt.


Gebäudebestand:
Lagerhalle mit Verwaltungskopfbau (Grundfläche ca. 2.900 m²; umbauter Raum etwa 25.000 m³) ,
kleine Lagerhalle West (Grundfläche ca. 160 m², umbauter Raum etwa 720 m³) , 
Halle Ost mit angrenzender Garagenzeile (Grundfläche ca. 410 m², umbauter Raum etwa 1.800 m³).


Sonstige Einrichtungen:
Betriebstankstelle mit 50.000 l-Unterflurtank (Diesel/Benzin),
2 Heizöl-Tanks (40.000 l und 5.000 l) und
3 Leichtflüssigkeitsabscheider.


Hier einige Fotos zum Projekt:








Separierungs- und Entsorgungsmaßnahmen:

- Separierung und Entsorgung von ca. 250 t Holz-/Beton-Verbundelementen (sog. Durisol-Elementen)
- Separierung und Entsorgung von ca. 350 t verunreinigten Bimsstegdielen (DK-I-Material gem. DepV).
- Separierung und Entsorgung von insgesamt ca. 80 t Teerkork.
- Separierung und Entsorgung von insgesamt ca. 330 t verunreinigtem Beton (Z1.1-Material gem. LAGA)